Ultraschall

Mit dieser technischen Untersuchungsmethode können wir - im Gegensatz zu Röntgenuntersuchungen - viele innere Organe und Strukturen beurteilen, ohne den Körper einer Strahlung auszusetzen. Hierzu werden Schallwellen erzeugt, die von den untersuchten Gewebestrukturen wie ein Echo zurückgeworfen werden, also nicht in sie eindringen und auch nicht schädigen können. Mit den aufgenommenen Schallechos wird ein Bild aus unterschiedlichen Grauwerten erstellt.

Ultraschalluntersuchungen (Sonographie) werden routinemäßig im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung U3 (im Alter von 4-5 Wochen) eingesetzt, um Reifungsstörungen der Hüftgelenke sicher zu erkennen oder auszuschließen.

In diesem Alter ist auch eine orientierende Untersuchung von Nieren und Harnblase sinnvoll. Die Kosten werden inzwischen im Rahmen von speziellen Zusatzverträgen, an denen unsere Praxis teilnimmt, von vielen Krankenkassen übernommen

Außerdem setzen wir den Ultraschall bei akuten Erkrankungen wie z.B. Bauchschmerzen ein, bei denen eine körperliche Untersuchung keine sichere Diagnose erlaubt.

Zur Jugenduntersuchung J1 bieten wir die Untersuchung der Schilddrüse an und können damit häufig schon vor ersten Krankheitszeichen Fehlfunktionen der Schilddrüse erkennen und behandeln.

Sprechzeiten

Mo, Di, Do, Fr
9 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr
Mi 9 - 12 Uhr
sowie nach Vereinbarung

So erreichen Sie uns telefonisch:
Mo, Di, Do, Fr
8 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17 Uhr
Mi 8 - 12 Uhr

Mittagspause von 12:30 bis 13:30

Praxisanschrift:
Fürther Straße 62
90429 Nürnberg

Telefon:
0911.26 05 74

Anfahrt zu Kinderarztpraxis in Nürnberg PaedNetz Mittelfranken e.V.